Termine

Sa, 26.10.2019, 06:00-17:00 Uhr
Rohrau-Gattendorf, Expedition
Fr, 20.12.2019, 19:00-
Nickelsdorf (Gerhard Meixner), Weihnachtsfeier

Wenn der liebe Gott ein Hobby hat, dann muss es Seichtwasser-Rafting sein. Warum sonst sollte er uns bei allen Expeditionen ständig schönstes Wetter bescheren, so wie auch am Samstag, dem 25.05.2019, bei der ersten Ausfahrt dieses Jahres. Das mit dem Wetter hat er also wieder gut hingekriegt, leider aber hatte er dieses Mal darauf vergessen, einen spitzen Stein am Leithaufer in Pachfurth abzurunden, weshalb das Boot Nr. 1 schon von Beginn an leck geschlagen war und die Crew im Admiralsboot mit nasskalten Füßen in den Tag startete. Möglicherweise ist Gott aber auch nicht so oft in Pachfurth, um sich um alles kümmern zu können.

Wer aber ständig in Pachfurth ist, ist unser guter Freund Martin Gretsch und seine liebe Partnerin Katharina Wiser, die uns, wie schon so oft, wieder einmal zum Frühstück mit verschiedenen Sorten Wildleberkäse eingeladen haben. Dazu gab’s noch ein köstliches Tartare vom Neusiedlersee-Wels und frischen Kaffee.

Seichwasser-Rafter verlassen ihr Boot nur aus ganz wenigen Gründen: zum Essen fassen, wenn ein Hindernis den Weg versperrt, am Zielort der Expedition und für den Besuch der Gedenkstätte in Rohrau. Und eben da trug es sich zu, dass der Bootsleckdienst Alex Poledna aus Lassee gerade auf Streife war und zur rechten Zeit mit dem nötigen Flickzeug bei uns vorbeikam. Nach der Zelebration des Admiralsgebetes an der Gedenkstätte wurde also das Loch im 1er-Boot verklebt und die Besatzung konnte trockenen Fußes die Reise fortsetzen.

Der nächste Stop, um die Mittagszeit, diente der Zubereitung von in Zwiebeln und Speck gerösteter Leber an Schweinefilet und Apfelspalten … Seichtwasser-Rafter sind nicht sehr anspruchsvoll.

Kurz vor dem Ziel in Gattendorf musste wieder ein Landgang eingeschoben werden, eine unpassierbare Verklausung verhinderte die Weiterfahrt. Durch mannshohe Brennnesseln und über versteckte Gräben und Löcher hinweg mussten die Boote, wie auch der ganze Proviant, über eine Strecke von einem halben Kilometer durch die Au geschleppt werden, um sie an geeigneter Stelle wieder zu Wasser lassen zu können.

Gegen 17:00 Uhr erreichten wir unser Ziel in Gattendorf, um damit den letzten triftigen Grund, ein Boot zu verlassen, in Anspruch zu nehmen: nämlich das glückliche Ende einer erfolgreichen Expedition.

Teilnehmer: Rudolf Bacher, Roland Baumann, Paul Falb, Dipl.-Ing. Erwin Himmler, Roman Hoffmann, Rudolf Liedl, Robert Maar, Wilfried Maar, Gerhard Michelberger, Helmuth Pahr, Josef Scherhaufer, Hans Wendelin, Norbert Wendelin

  • 20190525_expediton_001
  • 20190525_expediton_002
  • 20190525_expediton_003
  • 20190525_expediton_004
  • 20190525_expediton_005
  • 20190525_expediton_006
  • 20190525_expediton_007
  • 20190525_expediton_008
  • 20190525_expediton_009
  • 20190525_expediton_010
  • 20190525_expediton_011
  • 20190525_expediton_012
  • 20190525_expediton_013
  • 20190525_expediton_014
  • 20190525_expediton_015
  • 20190525_expediton_016
  • 20190525_expediton_017
  • 20190525_expediton_018
  • 20190525_expediton_019
  • 20190525_expediton_020
  • 20190525_expediton_021
  • 20190525_expediton_022
  • 20190525_expediton_023
  • 20190525_expediton_024
  • 20190525_expediton_025
  • 20190525_expediton_026
  • 20190525_expediton_027
  • 20190525_expediton_028
  • 20190525_expediton_029
  • 20190525_expediton_030
  • 20190525_expediton_031
  • 20190525_expediton_032
  • 20190525_expediton_033
  • 20190525_expediton_034
  • 20190525_expediton_035
  • 20190525_expediton_036
  • 20190525_expediton_037
  • 20190525_expediton_038
  • 20190525_expediton_039
  • 20190525_expediton_040
  • 20190525_expediton_041
  • 20190525_expediton_042
  • 20190525_expediton_043
  • 20190525_expediton_044
  • 20190525_expediton_045
  • 20190525_expediton_046
  • 20190525_expediton_047
  • 20190525_expediton_048
  • 20190525_expediton_049
  • 20190525_expediton_050
  • 20190525_expediton_051
  • 20190525_expediton_052
  • 20190525_expediton_053
  • 20190525_expediton_054
  • 20190525_expediton_055
  • 20190525_expediton_056
  • 20190525_expediton_057
  • 20190525_expediton_058
  • 20190525_expediton_059
  • 20190525_expediton_060
  • 20190525_expediton_061
  • 20190525_expediton_062
  • 20190525_expediton_063
  • 20190525_expediton_064
  • 20190525_expediton_065
  • 20190525_expediton_066
  • 20190525_expediton_067
  • 20190525_expediton_068
  • 20190525_expediton_069
  • 20190525_expediton_070
  • 20190525_expediton_071
  • 20190525_expediton_072
  • 20190525_expediton_073
  • 20190525_expediton_074
  • 20190525_expediton_075
  • 20190525_expediton_076
  • 20190525_expediton_077
  • 20190525_expediton_078
  • 20190525_expediton_079
  • 20190525_expediton_080
  • 20190525_expediton_081
  • 20190525_expediton_082
  • 20190525_expediton_083
  • 20190525_expediton_084
  • 20190525_expediton_085
  • 20190525_expediton_086
  • 20190525_expediton_087
  • 20190525_expediton_088
  • 20190525_expediton_089
  • 20190525_expediton_090
  • 20190525_expediton_091
  • 20190525_expediton_092
  • 20190525_expediton_093
  • 20190525_expediton_094
  • 20190525_expediton_095
  • 20190525_expediton_096
  • 20190525_expediton_097
  • 20190525_expediton_098
  • 20190525_expediton_099
  • 20190525_expediton_100
  • 20190525_expediton_101
  • 20190525_expediton_102
  • 20190525_expediton_103
  • 20190525_expediton_104
  • 20190525_expediton_105
  • 20190525_expediton_106
  • 20190525_expediton_107
  • 20190525_expediton_108
  • 20190525_expediton_109
  • 20190525_expediton_110