Termine

Sa, 08.12.2018, 19:00-
Deutsch Jahrndorf "Altes Landgut", Weihnachtsfeier

Die Boote

Logo des Vereins Seichtwasser-Rafting Nickelsdorf

Für lange Zeit nannte der Verein Seichtwasser-Rafting Nickelsdorf zwei Schlauchboote sein Eigen. Es waren dies das "Boot Nr. 1" und das "Boot Nr. 3". Fragt man sich nun, ob hier vielleicht bei der Nummerierung geschlampt wurde, weil ja das zweite Boot eigentlich die Nummer 2 hätte tragen müssen, so kann man dies reinen Gewissens verneinen. Die Besatzung des Bootes Nr. 3 hat es nämlich nie besonders eilig auf dem Wasserweg. So kommt es auch, dass sie mit ihrem Wassergefährt immer hinter dem Boot Nr. 1 anzutreffen ist. Hätte es damals schon ein drittes Schlauchboot in der Flotte gegeben, so wäre dieses gleichwohl schneller als das zweite gewesen, wonach sich die Besatzung des zweiten Bootes ohnehin an letzter, also dritter Position platziert hätte. So viel also zum ausgeklügelten System der Nummerierung.

Nachdem das Boot Nr. 1 bereits in die Jahre gekommen war, beschlossen die Mitglieder der Vereinigung ein neues Boot anzuschaffen, welches bei der zweiten Expedition des Jahres 2009, am Freitag, dem 12.06.2009, in Dienst gesetzt und als neues Boot Nr. 1 seiner Bestimmung übergeben wurde. Gleichzeitig wurde das vormalige Flaggboot Nr. 1 auf die Nr. 0,9 zurückgestuft, um der Besatzung des Bootes Nr. 3 die Unannehmlichkeiten einer Umnummerierung zu ersparen.

Auf eine Besonderheit ist jedoch noch aufmerksam zu machen: Betritt der Admiral während einer Expedition ein beliebiges Boot, wird dieses automatisch zum Boot Nr. 1, jedoch nur so lange, wie er sich auch dort aufhält.

 

Boot Nr. 0,9

  • flotte_09

Das Boot Nr. 0,9 (welches wie oben zu lesen vormals die Nr. 1 trug) steht schon sehr lange im Dienst des Vereins, eigentlich schon länger als es die Vereinigung selbst gibt. Es war Ausmusterungsobjekt aus dem Bestand der Wiener Feuerwehr und wurde von Fregattenkapitän "Will" Wilfried Maar erstanden. Dankenswerterweise stellte der Fregattenkapitän sein Eigentum für die Durchführung der Expeditionen zur Verfügung. Dass dies auch ihm selbst zum Vorteil gereichte, soll nicht verschwiegen werden, wurde doch das Boot nach erfolgter Fahrt jedesmal gründlich gereinigt - zwar ohnehin von ihm selbst, aber immerhin.
Seit das neue Boot Nr 1. die Rolle des Flaggbootes übernommen hat, steht das Boot Nr. 0,9 noch als Ersatzboot zur Verfügung und ist im Trockendock des Fregattenkapitäns untergebracht.

 

Boot Nr. 1

  • flotte_woody

Das Boot Nr. 1 ist, das jüngste Wasserfahrzeug des Vereins. Es wurde zum Gedenken an unseren viel zu früh verstorbenen Kollegen Roman "Woody" Limbeck auf den Namen "Woody" getauft und am 12.06.2009 als Flaggboot mit der Nr. 1 in den Dienst der Vereinigung gestellt.

 

 

 

Boot Nr. 3

  • flotte_res

Das Boot Nr. 3 wurde anläßlich der Gründung der Vereinigung im Frühjahr 2007 als zweites Boot erworben. Es wurde zum Gedenken an unseren viel zu früh verstorbenen Rafting-Kameraden Gerhard "Res" Maar auf den Namen "Res" getauft und am 12.05.2007 zum ersten Mal seiner Bestimmung übergeben. Dass zu diesem Anlass mit dem Champagner nicht zu sparsam umgegangen wurde, sei nur nebenbei erwähnt.